Neujahrskonzerte 2018 mit Dirigentenwechsel

Am letzten Wochenende im Januar 2018 fanden die beiden Neujahrskonzerte statt, gemeinsam vom Akkordeonorchester Hersbruck und den Mcpfeffs am Samstag, von den 3 Bläsergruppen der Stadtmusik Hersbruck e.V. alleine am Sonntag gestaltet. Wie immer erklangen Musikstücke für Jung und Alt, aus den verschiedensten Musikgenres entnommen. Ob Stücke aus der traditionellen Blasmusik aus Film, Klassik, Oper oder aus früheren Zeiten, die zahlreichen Zuschauer waren begeistert, nicht zuletzt auch von der wie immer witzig, pointiert und informativ gehaltenen Moderation durch Götz Reichel. Am Ende des Sonntagskonzerts übergab nun endgültig der langjährige, so beliebte Dirigent Cornelius Liebster aus persönlichen Gründen das Dirigat an den Hersbrucker Trompeter Philipp Wild. Mit Wehmut, aber auch mit viel Humor wurde C. Liebster verabschiedet und beschenkt  und musste an diesem Abend  sein weißes Vereinshemd auch wirklich vor dem Publikum "ablegen", stattdessen ein T-Shirt mit seinem Portrait als darth vadder und der Aufschrift "schee wars" anziehen.  P. Wild erhielt von der Stadtmusik als Willkommensgruß einen eigenen Dirgentenstab, neonfarbig grün. Alle Vereinsmitglieder freuen sich auf schwungvolle, harmonische Musikerlebnisse, heißen  Philipp herzlich willkommen und wünschen ihrem Cornelius viel Erfolg in seinem zukünftigen musikalischen Umfeld!

[Bilder]

Ein Sommer 2017 mit vielen Spielterminen

Der Terminkalender war bei der Stadtmusik heuer im Sommer voll. Und alle  Auftritte wurden als "gelungen" bezeichnet.  Zunächst überraschte man Klarinettistin Melly und Trompeterin Eva mit Ständchen sowohl am Polterabend als auch  mit Mitmachaktionen und Spalier nach den Gottesdiensten  in Thalheim und Henfenfeld. Zum Rosengartenkonzert spielten die 3 Vereinsformationen vor vielen Zuschauern, und mit  stürmischen Sommerwind auf, der Noten davonblies und Notenständer umwarf. Zum Kinderfest traf man sich auf dem Musikantenwagen am Oberen Markt und spielte den langen Kinderzug hinauf zum Michelsberg, wo man auf der Terrasse weiter die Besucher mit schmissigen Blasmusikstücken unterhielt. Nur wenige Tage später gestaltete der Verein ein Standkonzert am Unteren Markt, und begleitete im Festzug die zahlreichen Hersbrucker Vereine mit Marschmusik . Schließlich spielten die Rotwesten noch im Festzelt am Plärrer zum Seniorennachmittag kräftig auf.  Auf die Stadtmusik und seine verantwortungsbewussten und flexiblen  Bläser  kann man sich verlassen!

[Bilder]

Vereinsausflug 2017

Als Dankeschön für die langjährige, harmonische Zusammenarbeit und zum Auftanken von verbrauchten musikalischen Energien hatte die Stadtmuisk für ihren Dirigenten samt Familie einen Wandertag über den Glatzenstein mit gemeinsamer Einkehr in Enzenreuth organisiert, an dem viele der Musikanten teilnahmen. Als Geschenk am Neujahrskonzert hatte C. Liebster einen Rucksack in dezentem Pink  mit Wanderutensilien erhalten, den er mitsamt den gebastelten symbolischen Wanderschuhen schulterte und sich dann von dem herrlichen Wetter und den in satten Frühlingsfarben getauchten Umgebung begeistern ließ. Der Tag war in allen Facetten gelungen!

[Bilder]

 

Musiktreff 2017

In der Innenstadt von Hersbruck sammelten sich am 28. Mai viele Hobbymusiker, um auf den Straßen verschiedenste Arten von Musik darzubieten. Auch die Mcpfeffs hatten ein etwa einstündiges Programm eingeübt. dass von den vielen Passanten eifrig verfolgt wurde. Lauten Beifall gab es wie gewohnt für die bekannten Melodien wie Medleys von Udo Jürgens oder den Beach Boys oder die Fußballhymne „rocky“.  

[Bilder]

Neujahrskonzerte 2017

Zum ersten Mal fanden im Januar 2017 in der neuen Geru-Halle in Hersbruck die beiden Neujahrskonzerte der Stadtmusik statt. Am Samstag gestaltete zunächst das Akkordeon-Orchester unter der Leitung von Evelyn Borchard mit präzise und melodiös vorgetragenen Stücken wie gewohnt den 1. Teil des Konzerts. Nach der Pause unterhielten die Mcpfeffs das Publikum unter dem Motto “Sport“ mit bekannten Melodien, darunter die „Sportstudio-Melodie“,  „The Champions“, „Beach Boys Golden hits“, „Football‘s coming home“, und „Rocky on Broadway“. Götz Reichel führte schlagfertig, witzig und informativ , gewohnt souverän wie immer, durch das Programm. Felix Krampf gab im  „happy cyclist“ in Radfahrerkluft mit der Fahrradklingel den Takt an.
Am Sonntag dann begeisterte zusätzlich zu den Mcpfeffs die Stadtkappelle mit allseits bekannten  Melodien wie „Schornsteinfeger aus Eger“, einem „Moschmedley „ die Fans der traditionellen Blasmusik. Großen Beifall bekamen die Schüler des Vororchesters unter der Leitung von Philipp Wild, die erstaunlich sicher im Gruppenspiel ihre Stücke darboten.

[Bilder]

Fahrrad - Vereinsausflug 2016

Die Mitglieder der Stadtmusik hatten ihren  Dirigenten Cornelius Liebster in diesem  Jahr als Dank für seine unermüdliche Probenarbeit zu einem  Fahrrad-Vereinsausflug eingeladen. Viele Mitglieder trafen sich zu einer fröhlichen Radltour in Hersbruck. In Hohenstadt stießen weitere Radler dazu, ein erster Zwischenhalt am Kneipbecken Pommelsbrunn diente der Erfrischung, der Stärkung, und vielen Ratschereien. Über Hartmannshof, Oed und Lehendorf näherte man sich einem anstrengendem längerem Bergaufstück, schnaufend und mit rotem Kopf  kam man beim Resnwirt in Neutras an. Dort warteten schon einige Autofahrer-Bläser, und zusammen genoss man Erfrischungen und Getränke. Das  Musikerpaar Liebster konnte erstaunlich viele knifflige Fragen zu musikalischen Fachbereichen beantworten. Ein rundum gelungener, harmonischer Vereinsausflug, von der 1. Vorsitzenden Ines Kiefer bestens organisiert.

 

Bilder

 

Altstadtfestmatinee im Hirtenmuseum, August 2016

Wie jedes Jahr  öffnete das Hirtenmuseum am Sonntagvormittag um 11 Uhr seine Pforte für die Besucher der Altstadtfestmatinee. Bei  angenehmen sommerlichen Temperaturen  gaben die Mcpfeffs – das symphonische Blasmusikorchester der Stadtmusik Hersbruck–  einen bunten Melodienstrauß aus der Welt von  Film-, Unterhaltungs- und Rockmusik   unter der Leitung ihres Dirigenten Cornelius Liebster für die zahlreichen Zuhörer zum Besten – die Sitzplätze reichten in diesem Jahr bei weitem nicht. Unter anderem waren „Baker Street“, „Swinging Safari“, „Herp Albert“ und „Phil-Collins- Melodien“  zu hören. Götz Reichel unterstützte die Stadtmusik wie gewohnt durch witzige und informative Ansagen. Auch die Sänger der Partnerstadtgemeinde San Daniele lauschten interessiert den Bläserklängen, genauso umgekehrt, als der  Chor am Schluss der Veranstaltung noch mehrere vierstimmige Sätze erklingen ließ. Eine gelungene Musikveranstaltung in wunderbarem Ambiente!

 

[Bilder]

 

Blasmusik zum Dämmerschoppen in Kratzers Biergarten, Juli 2016

Alles hat spontan gepasst – der Wirt des Biergartens am Unteren Markt in Hersbruck, Gerhard Kratzer, hatte an diesem Sommersonntagabend mit gutem Besuch gerechnet. Die Musikanten der Stadtkapelle Hersbruck unter ihrem Leiter Felix Krampf waren gerne bereit,  ihre beliebten, bekannten Melodien aus der traditionellen Blasmusik zu spielen, und fast alle hatten an diesem Termin Zeit . So traf man sich, trotz einsetzendem Regen, zu gutem Essen, Trinken und Blasmusik in angenehmer Lautstärke unter den Laubbäumen am Unteren Markt. Als schnell noch die Sonne durchkam, füllte sich der Biergarten zusehends, um dem „Böhmischen Traum“, dem „Böhmischen Wind“, oder dem „Bozener Bergsteigermarsch“ zu lauschen. Wirt Gerhard Kratzer spendierte Essen und Trinken, und noch dazu einen ansehnlichen Geldbetrag für die Nachwuchsarbeit bei der Stadtmusik Hersbruck, und hatte sogar noch – ganz spontan – Plakate für diese Veranstaltung drucken lassen.  Alle waren zufrieden und freuen sich auf den nächsten Auftritt  „beim Kratzer“ – wenn’s sein muss – wieder „ganz spontan“.

 

Open air im Rosengarten Hersbruck, Juni 2016

Einige graue Wolken, besorgte Blicke zum Himmel, aber angenehme sommerliche Temperaturen  und die Musikanten der Stadtmusik Hersbruck e.v. bescherten  den diesjährigen  Rosengartenbesuchern einen beschwingten Nachmittag. !!!

Viele Zuhören kamen in den herrlich duftenden und blühenden Rosengarten, um den drei  Gruppen der Stadtmusik Hersbruck bei ihrem „open air im Rosengarten„ zuzuhören und die mitgebrachten Picknickkörbe zu leeren. Auf Gartenstühlen, auf Decken im Gras, auf den Bänken sitzend, auf den Wegen stehend, an Fahrräder gelehnt, überall genossen die zahlreichen Zuhörer  zunächst die schmissigen Weisen  der Mcpfeffs , die sowohl moderne (Latin Gold,  Accidentially in love usw.) als auch traditionelle Stücke (Weiße Wolken, Gablonzer Perlen) präsentierten. Dann hatte die  Bläserklasse  einen ihrer ersten Auftritte vor größerem Publikum.  Sie boten unter ihrem Leiter Philipp Wild schon erfreulich sicher  Blasmusik. Die Kinder wurden von der 1. Vorsitzenden des Vereins, Ines Kiefer, herzlich eingeladen, doch nach der zweijährigen Bläserklassenzeit im Herbst beim Vororchester der Stadtmusik einzusteigen. Die Jungs und Mädchen dieser Gruppierung erfreuten anschließend mit mehreren Stücken, sie meisterten routiniert und sicher ihre Vorträge. Sowohl Zuhörer, als auch Organisatoren, als auch die Musikanten freuten sich über den gelungenen, harmonischen Nachmittag – Wetter, Umgebung, Publikum, Musik – eine rundum gelungene, erfreuliche Veranstaltung für alle Beteiligten.

[Bilder]

 

 

 

Feuerwehrfestzug Hersbruck, Juni 2016

Mit 35 Bläsern beteiligte sich die Stadtmusik Hersbruck am großen Festzug zum 150jährigen Gründungsjubiläum der FFW Hersbruck. Mit den farbenfrohen dunkelroten Blusen bot die Gruppe sowohl optisch als auch akustisch Erfreuliches. Mit bekannten Märschen wie dem Frankenliedmarsch oder dem Bozener Bergsteigermarsch erhielt die Gruppe oft spontanen Beifall der Zuschauer.

Bilder

 

Neujahrskonzerte Hohenstadt, Januar 2016

 

 

 

Wie schon viele Jahre vorher, bestritten auch in diesem Jahr die beiden Hersbrucker Musikvereine zwei  Konzerte im Markgrafensaal in Hohenstadt.  Bei beiden Veranstaltungen blieben keine Stühle leer.

Am Samstagabend  erlebten die Besucher in konzertanter Atmosphäre das Spiel des Akkordeonorchesters Hersbruck unter der Leitung von Evelyn Borchard, die mit ihren durchwegs großen, klanglich voluminösen Instrumenten  und dazu mit elektronisch verstärkten Instrumenten mit Tempiwechseln, und feinfühliger Melodieführung begeisterten.

Im zweiten Teil  boten die Mcpfeffs mit 7 swingenden Stücken einen Durchmarsch durch verschiedene Epochen, unterschiedliche Rhythmen und verschiedene Komponisten. Sie begeisterten die Zuhörer u.a. mit Latin Gold, mit Big band classics, mit „swinging Safari und moonlight serenade.

Am Sonntag Nachmittag dann im mehr familiärem Nachmittagskonzert das gleiche Repertoire der Mcpfeffs, dazu die traditionelle Blasmusik der Stadtkapelle, die Auftritte von Bläserklasse und Vororchester. Viele Besucher sangen, summten die Ohrwürmer mit und wippten im Takt mit den Füßen. Ein begeistertes Publikum, stolze Eltern der Nachwuchsbläser, glückliche Musikanten in einem wunderbaren Saal – eine rundum gelungene Veranstaltung.

 

 

Juli 14 Vereinsauflug

Ca. 30 Mitglieder der Stadtmusik Hersbruck trafen sich am Samstag Vormittag  im Juli in Rupprechtstegen, um gemeinsam mit gemieteten Kajaks Tiefe, Wassertemperatur, Strömung und Stromschnellen der Pegnitz zu erkunden bzw. hautnah zu erfühlen.  Cornelius Liebster, der Dirigent der Mcpfeffs, war mit seiner ganzen Familie dabei, diesen Ausflug hatte er als Dankeschön für seine mitreißende musikalische Arbeit von den Vereinsmitgliedern geschenkt bekommen. Ringelnattern, Wasseramseln und Bisamratten begleiteten die Boote, die mehr oder weniger gekonnt von den Paddlern durch die Mäander gesteuert wurden. Mit viel Gelächter wurden auch die gekenterten Boote mit deren tropfenden Insassen kommentiert. Eine Mittagspause auf der romantischen Pegnitzinsel in Vorra wie auch eine Badepause in der angenehm frischen Pegnitz bei Alfalter rundeten diesen harmonischen fröhlichen Vereinsausflug ab.

Bilder

 

 

 

23.01.12 Ehrenmitglieder

 

Den runden Geburtstag zweier jung gebliebener Mitglieder der Stadtmusik Hersbruck e.V. nahm der Vereinsvorstand  zum Anlass, die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen.

Christian Wein und Hans Löhner unterstützen die Stadtmusik seit Jahrzehnten. Mit verschiedenen Instrumenten und  in mehreren Besetzungen haben sie Höhen und Tiefen der Vereinsgeschichte miterlebt und sind nach wie vor begeistert bei Proben und Auftritten dabei.. Christian Wein, der schon seit frühester Jugend in verschiedenen Gruppen musiziert,  unterstützt mit dem Tenorhorn in gekonnter Weise, sowohl die Mcpfeffs als auch die Stadtkapelle, hilft bei der Verwaltung der Noten mit und hat als „guter Geist“ des Vereins immer ein offenes Ohr für anstehende Arbeiten. Auch Hans Löhner ist als Musikant vielen im Hersbrucker Land bekannt, auch er unterstützt beide Musikgruppen der Stadtmusik mit Tenorhorn, Bariton oder Posaune. Viel Zeit verbringt er mit dem Sichten, Ordnen und Vervollständigen der Noten. . Für ihre langjährigen Verdienste wurde ihnen nun eine Urkunde als Zeichen der Ehrenmitgliedschaft des Vereins mit den besten Wünschen für die Zukunft überreicht. Alle Mitspieler hoffen, dass beide die Stadtmusik noch viele Jahre bei guter Gesundheit wie gewohnt musikalisch gekonnt unterstützen werden.